Ultramarathon 100 km, 71 km und 50 km 

Landschaftslauf mit Punkt zu Punkt Strecke  

 

am 01.10.2016  

 

100 km von Rothenburg nach Wertheim  

71 km von Rothenburg nach Tauberbischofsheim

50 km von Rothenburg nach Bad Mergentheim 

 

Der wohl schönste und schnellste "Punkt zu Punkt" 100 km-Lauf 

 

Rothenburg ist nach Schloss Neuschwanstein das attraktivste touristische Ziel in Deutschland. Das Rothenburger Stadtbild wirkt wie aus dem Mittelalter und fasziniert weltweit seine Besucher.   

Das Taubertal bietet eine der romantischsten und ursprünglichsten Landschaften in Deutschland.  

Wie zu einer Perlenkette verknüpft, erscheinen entlang der Laufstrecke von Rothenburg nach Wertheim mittelalterliche Highlights wie Brücken, Burgen, Schlösser, Klöster, Stadtmauern und malerische Hügel-Landschaften.   

 

Die Laufstrecke verläuft im Tal, entlang der Tauber auf dem Radweg. 

Dieser Streckenverlauf wird auch als das "liebliche Taubertal" bezeichnet.    

Der Streckenverlauf des 100 km Laufs ist meist flach, geteert und in der Landschaft abwechslungsreich. Die Verpflegungspunkte befinden sich in einem Abstand von ca. 5 km an der Laufstrecke.   

 

Die Mission:

Als Läufer von der Burg in Rothenburg bei Tagesanbruch zu starten,

und die in 100 km entfernte Burg in Wertheim, vor Einbruch der Nacht,

zu Fuß und ohne fremde Hilfe zu erreichen. 

 

Termin:

01.10.2016 um 6:00 morgens

Start:

Rothenburg

Ziel:

50 km in Bad Mergentheim


71 km in Tauberbischofsheim


100 km in Wertheim

Streckenlänge:

50 km, 71 km und 100 km

Streckenverlauf:

Punkt zu Punkt über einen asphaltierten Radweg


50 km:   160 Hm, 290 Tm, in Summe 130 m Gefälle
71 km:   170 Hm, 320 Tm, in Summe 150 m Gefälle
100 km: 340 Hm, 595 Tm, in Summe 255 m Gefälle

Verpflegung:

20 Verpflegungsstationen, 20 Checkpoints,


alle 5 km Getränkestationen
alle 10 km Getränke- und Energiestationen

Zeitlimit:

50 km: max. 6:30 Stunden für alle Läufer
71 km: max. 9:15 Stunden für 71- & 100 km-Läufer
100 km: max. 13:00 Stunden

Zeitnahme:

elektronisch, mit Startnummer-Transponder

Drop-Bags:

(Gepäckbehälter) An den Verpflegungsstationen in


Creglingen (km 20)


Bad Mergentheim (km 50)


Tauberbischofsheim (km 71)


Wertheim (100 km)


Für den 50 km-Lauf können 2 Drop Bags, für den 71 km u. 100 km-Lauf 3 Drop Bags abgegeben werden.

Beispiel 100 km:

Drop Bag 1 für km 20, Drop Bag 2 für km 50, Drop Bag 3 für km 71. Für das Ziel 100 km kann ein Gepäckstück abgegeben werden.

Alle zurückgelassenen Drop Bags werden zu den Zielen 50 km und danach zu 71 km und dann nach Wertheim gefahren und sind bis 18 Uhr in Wertheim.

Besonderheit:

Es ist eine Fahrradbegleitung ab km 5 (Bettwar) erlaubt, sofern diese mind. 5 Meter Abstand zum Läufer hält, und Eigenverpflegung und Getränke nur an den Checkpoints ausgibt.


Abbrecher werden mit der Zeit gewertet, die sie bei der Unterdistanz erreicht- und dort gefinished haben gegen eine Gebühr von 15 €.


Läufer die weiter als die angemeldete Distanz laufen, werden mit der gefinishten längsten Distanz gewertet, gegen eine Gebühr von 15 €, plus der Gebühr für die Distanzverlängerung.

Wer das Ziel einer verlängerten Distanz nicht erreicht, oder das Zeitlimit nicht einhält, wird als DNF (did not finish) gewertet.

Grüne Startnummer:

Wer einmal eine Distanz beim Taubertal 100 gewonnen hat (M/W), erhält eine grüne Startnummer bei den darauffolgenden Starts auf Lebenszeit.
Wer drei Mal am Taubertal 100 gefinished hat, erhält eine grüne Startnummer bei den darauffolgenden Starts
auf Lebenszeit.
Die Anzahl der Laufteilnahmen beim Taubertal 100 werden auf dem Nummernschild ausgewiesen.

Ausrüstung:

Leichte Laufbekleidung. Für Nässe- Kälte- und
Hitzeschutz ist zu sorgen (Deponierung in Drop-Bags)

Teilnehmer:

max. 300 in 2016

Qualifikation:

für alle Distanzen: (Bezug max. im Vorjahr)

mindestends Marathon in Sub 4 h  

(mit nachfolgendem 3 monatigen Ultra-Training)

oder

100 km-Lauf unter 13 h

oder

eine vergleichbare alternative Qualifikation

die erkennen lässt, 100 km unter 13 h zu finishen wie längere Distanzen als Marathon, Trails u.s.w.

oder

Finisher einer Taubertal 100 Distanz im Vorjahr

Gepäcktransport:

Von Rothenburg (Start) nach Wertheim (Ziel)


Weitertransport der Drop Bag Rest-Inhalte in alle Ziele 50,- 71- & 100 km

Siegerehrung:

Urkunde und Medaille für jeden Finisher


Altersklassenwertung m/w


Pokale für die ersten Drei m/w von jeder Distanz

Siegerwertung:

Die schnellsten Läufer/innen der Distanz 50 km, 71 km und 100 km, einschließlich Abbrecher und Verlängerer.
Fazit: das was gelaufen wurde, wird gewertet.



 

Streckenverlauf Taubertal 100:

 

 

 

Medaillen 3. Taubertal 100:




Das Video:

1.Taubertal 100

 

Bei YouTube die Auflösung auswählen, im Fenster unten rechts "am Zahnrad" Einstellungen

Video: Olivier Luksch   

Musik: Hans Zimmer "The Dark Knight Rise", Titel: "Rise" 

 

 

Bilder-Video:

Landschaftsbilder über die Laufstrecke Taubertal 100:

 

Bei YouTube die Auflösung auswählen, im Fenster unten rechts "am Zahnrad" Einstellungen

Bilder:  Hans-Joachim Kaiser, Tauberbischofsheim, www.hjkaiser.com

             und Holger Schmitt, Bad Mergentheim  

Musik:  Hans Zimmer "The Dark Knight Rise" Titel: "Rise"  

 

 

Flug über die Strecke:

Taubertal 100 in Googl Earth

 

Bei YouTube die Auflösung auswählen, im Fenster unten rechts "am Zahnrad" Einstellungen

Video: Hubert Beck 

Musik: Hans Zimmer "The Dark Knight Rise" Titel: "Imagine the Fire"  

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer 2016: Taubertal 100 

 

Dateidownload
3-16 Flyer.pdf [ 1.9 MB ]

 

                                                        



 

 

 

 

Streckenrekorde Taubertal 100

 

100 km






Frauen

Kathie Schichtl

Team Salomon

9:25 h

2015

A

Männer

Michael Sommer

EK Schweikheim

7:40 h

2015

D







71 km






Frauen

Friederike Müller

Inzing

6:41 h

2014

A

Männer

Daniel Schwitter

LSV Basel

6:06 h

2015

CH







50 km






Frauen

Nicole Benning

EK Schweikheim

4:31 h

2014

D

Männer

Gerorg Kunzfeld

Sporidon Frankfurt

3:34 h

2015

D













 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Homepage